• News
  • Genres
  • FAQ
  • Playlists
  • Bookmark
  •  
  • Alle Kinofilme
  • Film Tipp
  • Navigation

  • Unterseiten
  • Backup Domains
  • Optionen
  • Schauspieler Index
  • Regie Index
  • Login / Register
  • Kinofilme
  • Alle Kinofilme
  • Filme
  • Alle Filme
  • Beliebte
  • Neueste
  • Dokus
  • Alle Dokumentationen
  • Beliebte
  • Neuste
  • Serien
  • Alle Serien
  • Beliebte
  • Neuste
  • Partner
  • Anpassen

    21 Gramm (2003)

    language
    /cs/themes/default/ratings/star4.png
    6 Playlists
    Klicke hier um diese Seite anzupassen
    21 Gramm
    Laut eines Experiments aus dem Jahr 1907 verliert der Mensch bei seinem Tod 21 Gramm an Gewicht – angeblich das Gewicht der Seele. Alejandro Iñárritus Film erzählt seine Geschichte mit drei ineinander verwobenen Handlungssträngen: Da gibt es Cristina (Naomi Watts) die gerade ihren Mann und ihre beiden Töchter bei einem Autounfall verloren hat. Jack Jordan (Benicio del Toro) ist ein Ex-Sträfling und der Unfallverursacher. Und Paul Rivers (Sean Penn) bekommt auf Grund einer Herzkrankheit das Herz des verstorbenen Mannes von Cristina gespendet. Im weiteren Verlauf der Geschichte werden die drei Episoden auf dramatische Art und Weise immer weiter miteinander verflochten. 21 Gramm ist nach seinem hochgelobten Debüt Amores Perros der zweite Film innerhalb Iñárritus Todes-Trilogie. Wieder widmet sich der Regisseur Themen wie Schuld, Verzweiflung, Tod und Gewalt und deckt dabei die tiefsten der menschlichen Abgründe auf. Durch die nonlineanere Erzählweise und Rückblicke in die Vergangenheit der Charaktere entwickelt das Drama eine außergewöhnliche Dynamik. Alejandro González Iñárritu, der 2006 mit Babel seinen bisher erfolgreichsten Film ablieferte, erschafft eine trostlose Welt, in welcher die innerlich zerissenen Akteure eine Traurigkeit erleben, von der es keine Erlösung gibt. Neben des kunstvollen Aufbaus von 21 Gramm lobte die Kritik vor allem die schauspielerischen Leistungen der drei Hauptdarsteller. So wurden Naomi Watts und Benicio del Toro jeweils mit einer Oscarnominierung bedacht, Sean Penn konnte trotz sehr guter Kritiken nicht nominiert werden, da er schon für seine Darstellung in Clint Eastwoods Mystic River nominiert war (für welche er dann sogar den Oscar gewann). Auch finanziell war der erste US-amerikanische Film des mexikanischen Regisseurs ein beachtlicher Erfolg, er spielte mehr als das dreifache seines Budgets ein. (BL)

    Jetzt herunterladen!

    • Alejandro González Iñárritu
    • USA
    • ~ 124 min.
    • Krimi
    • 0

    Trailer

    Schließen
    Aus- Einblenden

    Anbieter Auswahl für: 21 Gramm

    Anbieter Übersicht umschalten

    • Streamz.cc
      Mirror: 1/1
      Vom: 12.10.2019
    • TheVideo.me
      Mirror: 1/1
      Vom: 21.12.2019
    Ordne Deine lieblings Hoster per Drag & Drop um schneller zum gewünschten Stream zu kommen!

    Weitere Details

    IMDb Wertung:
    8 / 10 :: 87596 Votes
    Genre: Krimi Drama Thriller
    Produzent: Alejandro González Iñárritu
    Executive Producer: Ted Hope
    FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
    Schauspieler: Sean Penn  Naomi Watts  Danny Huston  Carly Nahon  Claire Pakis  Benicio Del Toro  Nick Nichols  Charlotte Gainsbourg  47 weitere
    Aus- Einblenden

    Empfohlene Einträge für "21 Gramm"

    Kommentare zu 21 Gramm

    Um einen Kommentar abzugeben melde Dich bitte zuerst an.
    Wenn Du noch kein Konto bei uns hast, kannst Du Dich hier registrieren.

    Alle Kommentare (4)

    MovieJunkie
    Tja, die Relativitätstheorie dient auch nicht unserer Unterhaltung. Ein Film sollte aber unterhalten. Und solange es kein Shakespeare, sondern ein 08/15-Film ist, sollte er nicht zu komplex sein. Jeder beurteilt einen Film nach seinen Maßstäben - also lass ihn doch!
    Antwort an dabako (Kommentar anzeigen) vor 7 Jahren
    dabako
    Dein ernst? Seit wann ist ein Film schlecht weil man zu begrenzt ist ihn zu verstehen. Ich verstehe zum beispiel auch die Relativitätstheorie nicht. Heisst das das sie schlecht ist? NEIN
    Antwort an gummi (Kommentar anzeigen) vor 8 Jahren
    niobe
    Guter Film..... ok, die ersten minuten können etwas verwirrend wirken, aber dann greift die Geschichte. Man sieht so viel mehr als nur eine platte story, toller Film und die Schauspieler, Klasse.... unbedingt anschauen
    vor 8 Jahren
    gummi
    Also mir ist dieser Film viel zu Schwierig.! 1 von 10 Punkten!
    vor 8 Jahren
    -1